Martinimarkt am 12. November in der Sigmaringer Innenstadt

Pressereferentin

Anja Heinz
Zimmer 1.15
Telefon: 07571/106-126
E-Mail: heinz@sigmaringen.de

(vom 23.10.2018)

Sigmaringen – Am Montag, den 12. November 2018, findet in der Sigmaringer Innenstadt von 08.00 – 18.00 Uhr der traditionelle Martinimarkt statt. Rund 100 Markstände bieten ein reichhaltiges Angebot für die Besucher an.

Ob Messer schleifen lassen, sich mit warmen Wintersocken eindecken oder Modeschnäppchen ergattern: Beim Sigmaringer Martinimarkt kann man immer wieder etwas entdecken. Die Mischung aus Bewährtem und Neuem macht den Reiz des Marktes aus. Auch kulinarisch bleiben kaum Wünsche offen, von Schupfnudeln über Fisch und Pizza gibt es viele Angebote für den Gaumen.

Dabei können die beiden Krämermärkte, die am Osterdienstag und am 1. Montag im November in Sigmaringen stattfinden, auf eine lange Tradition zurückblicken. Im Jahr 1723 bestätigte Kaiser Karl VI. in seiner Eigenschaft als Landesfürst von Sigmaringen neben dem Wochenmarktprivileg von 1362 auch die beiden „althergebrachten Jahrmärkte“ am Osterdienstag und am Ottmarstag. Der Ursprung dieser beiden Jahrmärkte liegt im Dunkeln, aber man kann von einer rund 300 Jahre alten Tradition zur Abhaltung dieser Märkte in Sigmaringen ausgehen.

Wegen des Martinimarktes sind die Schwabstraße ab dem Leopoldplatz, sowie die Einfahrt in die Fidelisstraße beim Quick-Schuh ganztägig gesperrt. Im Bereich Schwabstraße, Fidelisstraße und Fürst-Wilhelm-Straße darf am 12. November ab 05.00 Uhr wegen der Standaufbauarbeiten nicht mehr geparkt werden. Die Stadtverwaltung bittet um Beachtung.

Die Stadtverwaltung und die Marktbeschicker laden die Bevölkerung herzlich zum Besuch des Martinimarktes ein.

zurück