AlpBioEco unterschreibt das Greencycle Manifesto

Pressereferentin

Janina Krall
Zimmer 1.15
Telefon: 07571/106-126
E-Mail: krall@sigmaringen.de

(vom 18.02.2020)

Sigmaringen – Das Greencycle Manifesto beschreibt 12 Schlüsselprinzipien für den Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft. Die Unterzeichner verpflichten sich, sich in Bereichen wie der Umsetzung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in der lokalen Politik zu engagieren. Das europäische Greencycle-Projekt hat das Manifest initiiert und will die Kreislaufwirtschaft im Alpenraum fördern.

Da die Stadt Sigmaringen der leitende Partner des europäischen Projekts AlpBioEco ist, unterzeichnete der Bürgermeister von Sigmaringen, Dr. Marcus Ehm, das Manifest im Namen des Projekts. Als bereits aktiver Akteur in der transnationalen Vernetzung und sektorübergreifenden Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie durch seine Kernarbeit zur Bioökonomie, die nachhaltigen Konsum, Öko-Innovation und Forschung fördert, ist AlpBioEco ein sehr engagierter Unterzeichner der Initiative.

„Auf verschiedensten Ebenen verfolgen wir das Ziel, die Kreislaufwirtschaft in Sigmaringen zu fördern und die Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende und Händler zu einem nachhaltigeren Handeln zu animieren.“, erklärt Ehm. „Dies fängt im Kleinen an – beispielsweise bei der Nutzung von Glasflaschen am Wasserspender anstatt des Kaufs von PET-Flaschen im Rathaus – und zieht sich bis zur Weiternutzung von Klärschlamm oder biologischen Reststoffen wie im Projekt AlpBioEco fort.“, so Ehm weiter.

Das EU-geförderte Projekt AlpBioEco erforscht Potentiale von neuen Produkten aus Äpfeln, Walnüssen und Kräutern in regionalen Wertschöpfungsketten im Alpenraum und ist Teil des EU-geförderten Interreg Alpenraum Programms. AlpBioEco steht für innovative, nachhaltige und interdisziplinäre Geschäftsmodelle zur Nutzung von bioökonomischen Potentialen, um Arbeitsplätze zu sichern, Innovationen zu fördern und zukünftige Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Ziel des Projektes ist es öko-innovative Geschäftsmodelle für die Wertschöpfungsketten von Äpfeln, Walnüssen und Kräutern zu entwickeln und in 2020 in der Praxis zu testen.

Weitere Informationen zum Greencycle Manifesto:
http://marketplace.greencycle.si/sl/Greencycle-Manifesto/(language)/ger-DE

Weitere Informationen zum Projekt AlpBioEco finden Sie unter:
www.alpine-space.eu/projects/alpbioeco/en/home

zurück