„Französischer Markt“ anstatt „Französisches Fest“

Pressereferentin

Janina Krall
Zimmer 1.15
Telefon: 07571/106-126
E-Mail: krall@sigmaringen.de

(vom 06.08.2020)

Sigmaringen – Bisher brachte das „Französische Fest“ Mitte August durch Musik und Bewirtung mit französischen Spezialitäten das Flair unseres Nachbarlandes nach Sigmaringen. Aber seit Corona ist alles anders – größere Feste sind derzeit nicht erlaubt. Auf Feines aus Frankreich braucht man in diesem Sommer trotzdem nicht zu verzichten. Von Freitag, 14. bis Sonntag, 16. August 2020 wird auf dem Sigmaringer Rathausplatz der „Französische Markt“ - eine Art französischer Wochenmarkt - stattfinden. An den einzelnen Marktständen gibt es Leckereien wie Flammkuchen, Hartwurst, Käse und Wein, duftende Seifen aus der Provence und allerlei Schönes zu entdecken. Zu Hause kann man sich damit dann ein bisschen wie in Frankreich fühlen und vom nächsten Jahr träumen – wenn (hoffentlich) wieder ein „richtiges“ Französisches Fest stattfindet, bei dem französische Chansons erklingen und ein feiner „Rouge“ in den Gläsern funkelt. „Wir freuen uns, mit diesem Angebot sowohl dem Veranstalter als auch die Richtlinien der Corona-Richtlinien einhalten zu können“ so Bürgermeister Dr. Marcus Ehm. „Wir bitten Sie, die Abstandsregeln sowie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes einzuhalten, so Bürgermeister Dr. Ehm weiter.

zurück