Keine Eisbahn in der Saison 2020/2021

Pressereferentin

Janina Krall
Zimmer 1.15
Telefon: 07571/106-126
E-Mail: krall@sigmaringen.de

(vom 04.09.2020)

Alljährlich verwandelt sich der Marktplatz vor dem Sigmaringer Rathaus in der Adventszeit bis zum Dreikönigstag in eine Eislaufbahn. Hier können Schlittschuhbegeisterte auf der Eisbahn ihre Runden drehen, während Zuschauer an den Ständen rund um die Eisbahn einen Glühwein, Punsch oder leckeres Essen genießen. In den vergangenen Jahren wurde „SIG on Ice“ durch ein Rahmenprogramm begleitet, dass ebenfalls viele Besucher auf den Rathausplatz lockte – zuletzt im Winter 2019/2020 mit ca. 13.000 Besuchern.

Aber seit Corona ist alles anders – größere Feste sind derzeit nicht erlaubt und kleinere Veranstaltungen können nur mit strengen Auflagen durchgeführt werden. Wie sich die Rechtslage bis Jahresende entwickelt, ist nicht absehbar. Die Durchführung der beliebten Eisbahn in der Saison 2020/2021 stand aus diesem Grund lange in Frage.

Nach ausführlichen Diskussionen in diversen Gremien und Abwägung des Für und Wider sind Stadt und Stadtwerke zu dem Ergebnis gelangt, dass eine Absage der Eisbahnsaison 2020/2021 die richtige Entscheidung ist. „Wir wollen mit der Absage eine möglicherweise corona-bedingte Fehlentwicklung ausschließen, die dem Image von ‚SIG on Ice‘ dauerhaft schaden würde. Eine Eisbahn mit nur 20 Personen auf dem Eis und ohne Zuschauer wollen wir nicht haben.“, so Bürgermeister Dr. Marcus Ehm.

Auf weihnachtliche Stimmung soll Sigmaringen dennoch nicht verzichten. Kleine, charmante und corona-konforme Alternativen zur traditionellen Eisbahn sind bereits angedacht. Das als Adventskalender geschmückte Rathaus stand ebenfalls nicht zur Diskussion. Nähere Informationen hierzu folgen.

zurück