Angebote und Aktionen

Ansprechperson

Mona Kramer
Leopoldplatz 4
Telefon: 07571/106-307
E-Mail: kramer@sigmaringen.de

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Mo.,Di.,Do. 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Mi. 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Stadtradeln Logo
© Klima-Bündnis

STADTRADELN 2019 in Sigmaringen

Sigmaringen radelt wieder vom 24. Juni bis 14. Juli für ein gutes Klima!

Ihnen sind die Themen Klimaschutz und Radverkehrsförderung in unserer Stadt wichtig? Zeigen Sie das mit Ihrer Teilnahme!

Jetzt registrieren und mitradeln unter www.stadtradeln.de/sigmaringen

Radfahren ist gesund, leise und günstig und schont unsere Umwelt und unser Klima. Weil wir das Bewusstsein für das klimaschonende Verkehrsmittel fördern möchten, nimmt Sigmaringen zum zweiten Mal an der größten und internationalen Fahrradkampagne von Klima-Bündnis teil.

Machen auch Sie sich stark für den Klimaschutz, mehr Radverkehrsförderung und Lebensqualität in unserer Stadt – machen Sie mit beim STADTRADELN 2019!

Mitmachen können alle die in Sigmaringen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören, hier studieren oder zur Schule gehen.

Worum gehts?

Ziele

Wer kann teilnehmen?

Wie kann ich mitmachen?

Ich fahre schon jeden Tag mit dem Rad, warum sollte ich mitmachen?

Warum sollte ich als KommunalpolitikerIn mitmachen?

Wie funktioniert das Kilometersammeln und welche Radkilometer darf ich eintragen?

Die STADTRADELN-App

Wer gewinnt beim STADTRADELN?


Rückblick STADTRADELN 2018: Sigmaringen radelt 1,3-mal um die Welt

Logo Fahrradklima

Und wie ist das Radfahren in Deiner Stadt?

Macht das Radfahren in Sigmaringen Spaß oder bedeutet es Stress?

Vom 01. September bis 30. November 2018 konnten alle Radfahrende in Deutschland per Fragebogen darüber abstimmen, ob das Radfahren in ihrer Stadt/ Gemeinde Spaß macht oder wo Handlungsbedarf besteht.

Auch in Sigmaringen waren alle Radfahrende aufgerufen, sich an der großen Online-Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zu beteiligen und damit Rückmeldung zu geben wo die Stäken und die Schwächen in der Radverkehrsförderung ihrer Stadt liegen.

Für Sigmaringen liegen aufgrund mangelnder Teilnahme leider keine Auswertungen vor.

Wie andere Städte abgeschnitten haben, erfahren Sie unter www.fahrradklima-test.de.

Stadt und Nabu legen Blumenwiese an

Der städtische Bauhof startet in Zusammenarbeit mit der Nabu-Ortsgruppe Sigmaringen und dem BUND die Aktion „Anlage Blumenwiesen“. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden auf festgelegten Flächen insgesamt 4,5 ha Blumenwiese mit heimischem Saatgut gepflanzt und „wilde Ecken“ mit zum Beispiel Brennnesseln für Schmetterlinge entstehen. „Durch die intensive Landwirtschaft verschwinden immer mehr Blumenwiesen. Mit der Aktion wollen wir Insekten einen Lebensraum und Nahrung bieten“, erklärt Alfred Bauernfeind vom Nabu.

Umweltmeldestelle Baden-Württemberg per App benachrichtigen

Mit der kostenlosen App „Meine Umwelt“ kann die Umweltmeldestelle mittels Smartphone unmittelbar vor Ort mit genauer Positionsbestimmung und Fotos einer Umweltverschmutzung, wie etwa einer wilden Müllkippe, Luftverschmutzung oder Lärmbelästigung, benachrichtigt werden.

Die Umweltmeldestelle im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft leitet die bei ihr eingehenden Meldungen, die auch anonym erfolgen können, an die zuständigen Behörden weiter und fordert diese auf, den Sachverhalt zu prüfen und gegebenenfalls die erforderlichen Maßnahmen zu treffen. Wenn die Meldung nicht anonym erfolgt ist wird ihr Erstatter auch über den Ausgang des Verfahrens, insbesondere über die in die Wege geleiteten Abhilfemaßnahmen, informiert. Die mobile App ist kostenlos und werbefrei.

Mehr Informationen gibt es hier.